Bericht zum Tag der offenen Tür

Am Samstag den 21.11.2015, veranstaltete die Realschule An der Fleuth ihren Tag der offenen Tür. Nach einer halbstündigen Einstimmung durch die Schulband „Hausalarm“ begrüßte Schulleiter Wilfried Schönherr die ca. 200 interessierten Grundschülerinnen und Grundschüler sowie deren Eltern und Erziehungsberechtigten. Den großen Ansturm an Kindern und Eltern sahen Schulleitung und Kollegium als Zeichen von Wertschätzung für die geleistete Bildungs- und Erziehungsarbeit an.

IMG_3255-1

Ein Lotsendienst von Achtklässlern brachte die Grundschüler zu den verschiedenen Unterrichtsangeboten. Verschiedene 25-minütige Einheiten in unterschiedlichen Fächern konnten gewählt werden. Währenddessen stellte der Schulleiter in einem Vortrag den Eltern den Bildungsgang der Realschule sowie die Anforderungsprofile, rechtlichen Voraussetzungen und die Ziele der Schule vor.

IMG_3264

Ab 11 Uhr konnten dann auch die Eltern Einsicht in den Unterricht nehmen, sich bei den Fach-konferenzvorsitzenden der Hauptfächer Informationen holen, die verschiedenen Fachräume kennenlernen oder mit der Schulsozialarbeiterin über die Handlungsfelder ihrer Arbeit reflektieren. Auch wurden Ergebnisse der verschiedenen Arbeitsgemeinschaften vor- und ausgestellt, so konnten die Grundschüler sogar Erste-Hilfe-Übungen mit dem Schulsanitätsdienst durchführen.

IMG_3263 IMG_3260

 

Tag der offenen Tür

Wir möchten alle Besucher des Tags der offenen Tür darauf hinweisen, dass das Parken auf den Randstreifen der Königsberger Straße untersagt ist.

Bitte nutzen Sie zum Parken auch den Schulhof der Sekundarschule an der Anne-Frank-Straße. Von dort erreichen Sie fußläufig schnell unsere Schule.

Anzeige ToT klein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tag der offenen Tür (Bericht)

Am Samstag den 17.01.2015, veranstaltete die Realschule An der Fleuth ihren Tag der offenen Tür. Nach einer halbstündigen Einstimmung durch die Schulband „Pink Fleuth“ begrüßte Schulleiter Wilfried Schönherr die ca. 200 interessierten Grundschülerinnen und Grundschüler sowie deren Eltern und Erziehungsberechtigten. Den großen Ansturm an Kindern und Eltern sahen Schulleitung und Kollegium als Zeichen von Wertschätzung für die geleistete Bildungs- und Erziehungsarbeit an.

bild (1 von 1)-5

Ein Lotsendienst von Achtklässlern brachte die Grundschüler zu den verschiedenen Unterrichtsangeboten. Verschiedene 25-minütige Einheiten in unterschiedlichen Fächern konnten gewählt werden. Währenddessen stellte der Schulleiter in einem Vortrag den Eltern den Bildungsgang der Realschule sowie die Anforderungsprofile, rechtlichen Voraussetzungen und die Ziele der Schule vor.

Ab 11 Uhr konnten dann auch die Eltern Einsicht in den Unterricht nehmen, sich bei den Fach-konferenzvorsitzenden der Hauptfächer Informationen holen, die verschiedenen Fachräume kennenlernen oder mit der Schulsozialarbeiterin über die Handlungsfelder ihrer Arbeit reflektieren. Auch wurden Ergebnisse der verschiedenen Arbeitsgemeinschaften vor- und ausgestellt, so konnten die Grundschüler sogar Erste-Hilfe-Übungen mit dem Schulsanitätsdienst durchführen.

 

Tag der offenen Tür – Bericht

Tag der offenen Tür an der Realschule An der Fleuth

Am Samstag, 18.01.2014, veranstaltete die Realschule An der Fleuth ihren Tag der offenen Tür. Nach einer halbstündigen Einstimmung durch die Schulband „Pink Fleuth“ begrüßte Schulleiter Wilfried Schönherr die ca. 180 interessierten Grundschülerinnen und Grundschüler sowie deren Eltern und Erziehungsberechtigten. Den großen Ansturm an Kindern und Eltern sahen Schulleitung und Kollegium als Zeichen von Wertschätzung für die geleistete Bildungs- und Erziehungsarbeit an.

IMG_4367

Ein Lotsendienst von Achtklässlern brachte die Grundschüler zu den verschiedenen Unterrichtsangeboten. Verschiedene 25-minütige Einheiten in unterschiedlichen Fächern konnten gewählt werden. Währenddessen stellte der Schulleiter in einem Vortrag den Eltern den Bildungsgang der Realschule sowie die Anforderungsprofile, rechtlichen Voraussetzungen und die Ziele der Schule vor.

IMG_4401

Ab 11 Uhr konnten dann auch die Eltern Einsicht in den Unterricht nehmen, sich bei den Fach-konferenzvorsitzenden der Hauptfächer Informationen holen, die verschiedenen Fachräume kennenlernen oder mit der Schulsozialarbeiterin über die Handlungsfelder ihrer Arbeit reflektieren. Auch wurden Ergebnisse der verschiedenen Arbeitsgemeinschaften vor- und ausgestellt, so konnten die Grundschüler sogar Erste-Hilfe-Übungen mit dem Schulsanitätsdienst durchführen.

Zum Abschluss der 2 Stunden spielte dann noch einmal die zweite Schulband „Hausalarm“ auf und verabschiedete alle Besucher.

Eine immer wieder gestellte Frage war die nach den Aufnahmekriterien, gerade von Eltern, die außerhalb Gelderns wohnen. Die endgültige Aufnahmeentscheidung wird erst nach Abschluss des Anmeldeverfahrens möglich sein, wenn Schulträger und Schule sich über diesen Sachverhalt verständigt haben. Anmeldungen sind möglich vom 05.03. – 10.03.2014.