Anschluss nach dem Abschluss

Die Realschule bietet vielfältige Möglichkeiten, die berufliche Zukunft zu gestalten.
So ist die Fachoberschulreife (FOR) eine fundierte Grundlage zum Einstieg in eine duale Ausbildung und Voraussetzung zum Übergang in unterschiedliche Bildungsgänge und -abschlüsse.

Mit der Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe (FOR+Q) besteht zudem die Möglichkeit zum erfolgreichen Besuch eines Gymnasiums, einer Gesamtschule oder des Beruflichen Gymnasiums am Berufskolleg. Dabei steht die berufliche Bildung der akademischen Bildung in nichts nach. In beiden Fällen ist nach dem Erwerb einer Hochschulzugangsberechtigung ein Studium an Fachhochschule oder Universität möglich.