Schülervertretung (SV)

An jeder Schule gibt es nicht nur einen Lehrerrat, der für das Wohlbefinden und die Rechte des Kollegiums eintritt, es gibt auch eine SV (Schülervertretung) die sich für die Belange der Schülerschaft einsetzt. So wählt die SV nicht nur die Schülersprecher/-innen, die in einem sehr engen Kontakt mit der Schulleitung und dem gesamten Lehrerkollegium, besonders den SV-Lehrer/-innen, stehen, aus ihren Reihen, sie setzt auch die Ideen und Wünsche der Schülerschaft um, insofern sie mit der Zustimmung der Lehrerschaft realisierbar sind.

An der Realschule An der Fleuth arbeiten die Kolleginnen Sandra Deutscher, Jessica Staschok und der Kollege Werner Vervoorst als SV-LehrerInnen mit allen gewählten Klassensprecher/-innen in dem an allen deutschen Schulen existierenden Gremium zusammen.

Aktionen der SV

Friedensdorf Oberhausen                     

Einmal im Jahr, kurz vor Weihnachten, beginnt an der Realschule An der Fleuth die Spendenaktion für das Friedensdorf. Dabei unterstützt die Schule eine Organisation, die Hilfe für Kinder aus Krisen- und Kriegsgebieten bietet, mit Sach- und Geldspenden.

Jedes Jahr werden von der SV Kartons in den Klassen verteilt, die mit Spenden wie Spielen, Malstiften, Bastelpapier, Anziehsachen u.v.m. gefüllt werden.

Nachdem die SV die Kartons eingesammelt hat, fährt eine kleine Schülergruppe mit der SV-Lehrerin Frau Deutscher nach Oberhausen und überreicht dem Friedensdorf die Spenden. Hierbei gibt es immer noch eine Führung durch das Dorf, die die Besucher aus Geldern immer wieder nachdenklich, berührt und glücklich, einen kleinen Beitrag geleistet zu haben, nach Hause fahren lässt.

Gern nehmen wir auch das ganze Jahr über Spenden von euch an! Teilt uns euren Spendenwunsch über unseren Briefkasten (am Lehrerzimmer) mit!

 

Haus Golten

Seit mehr als zehn Jahren existiert bereits die Lernpartnerschaft zwischen der Realschule An der Fleuth und dem Haus Golten in Geldern.

Einmal im Monat treffen sich unter Anleitung Schülerinnen und Schüler mit Bewohnern des Seniorenstifts und basteln oder spielen gemeinsam, gehen spazieren oder nehmen zusammen an einer kleinen Olympiade teil.

Die Schülerinnen und Schüler erhalten so einen Einblick in die Lebenswelt der Bewohner und können sich mit ihnen austauschen. Diese Erfahrung ist auch für die Senioren eine interessante Abwechslung in ihrem sonst sehr strukturierten Alltag.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Karnevalsdisko

Fester Bestandteil des Aktionsplans der SV ist auch die Karnevalsdisko, zu der die Schüler/-innen der Jahrgangsstufen 5 und 6 alljährlich eingeladen werden. Am vergangenen Freitag kamen annährend nett kostümierte Jungen und Mädchen ins große Forum der Schule, um mit ihren Lehrer/-innen Karneval zu feiern.

Mehr als zehn Kolleg/-innen verbrachten einen unterhaltsamen Abend mit ihrer Schülerschaft. Sie boten ihnen nicht nur interessante Mitmachspiele,  sondern auch eine Kostümprämierung an. Durch die Lautstärke des Beifalls konnten die Lehrer- und die Schülerschaft bestimmen, welche Kostüme ihrer Meinung nach zu den besten gehörten. Der Neuntklässler Daniel Platen erwies sich als guter Moderator und ermittelte gemeinsam mit einem Schülerteam die Sieger der Kostümprämierung.


Freudig nahmen die drei Bestplatzierten ihre Urkunden und ihre Preise entgegen. Für das leibliche Wohl sorgten ebenfalls Schülerteams. Der Erlös der Aktion fließt in die Kasse der SV, die immer wieder nachgefüllt werden muss,  ein. Eins ist sicher: Die Schüler/-innen haben ihre Lehrer/-innen an diesem Abend mal nicht als lehrende, sondern als sich miteinander und mit der Schülerschaft amüsierende Personen erlebt. Ihnen gefielen auch die Kostüme ihrer Lehrer/innen gut, das einer Kollegin so sehr, dass sie es spontan mit in die engere Wahl der besten einbezogen haben. Als es um 21 Uhr Richtung zu Hause ging, waren sich alle Schüler/-innen sicher: Das war eine tolle SV-Veranstaltung!!!