Citylauf in Geldern

Beim 10. Gelderner Citylauf, der am 12. Mai 2018 vom GSV Geldern veranstaltet wurde, waren beim Schülerlauf 145 Jungen und Mädchen am Start. 21 von ihnen kamen von der Realschule An der Fleuth. Die „Fünfer“ und die „Sechser“, von denen viele nicht zum ersten Mal liefen, waren besonders stark vertreten.

Um 16:20 Uhr machte sich die Schülergruppe vom Marktplatz aus auf die 2 Kilometer lange Laufstrecke durch die Gelderner Innenstadt. Michel Koenen (6e), Marius Boßmann (6e) und Nils Cox (6a)belegten die Plätze 4, 7 und 8 im gesamten Läuferfeld ihrer Altersklasse. Sie kamen bereits nach 8:44min, 8:46min und 8:48min ins Ziel. Den 3. Platz in seiner Altersklasse belegte der „Fleuth-Schüler“ Fabian Opschroef (7a) in einer Zeit von 9:56 min. Er durfte sich auf dem Siegerpodest ehren lassen. Auch Antonya Holthausen (5c) und Kevin Kapobel (7a)gehörten mit den Platzierungen 4 und 5 in der Zeit von 9:40min und 11:57min zu den bestplatzierten Schülerinnen und Schülern der „Fleuth-Schülerschaft“. Nicht so eilig hatten es die vier 10-jährigen Mädchen Nele Ludwig, Maria Stöpp, Paulina Ihde und Joyce Brings (alle 5c-Schülerinnen) gehabt. Freudestrahlend und Hand in Hand liefen sie nach gut 16 Minuten ins Ziel ein. Sie hatten sich auch kurzentschlossen noch nach dem Anmeldeschluss für die Schulen beim GSV Geldern melden lassen.

Am Montag war der Citylauf in vielen Klassen an der RSAdF Gesprächsthema Nummer 1, und mehr als ein Mal war zu hören: Im nächsten Jahr mache ich auch mit!