Adventszeit an der Fleuth

Bereits seit vielen Jahren erfreut sich die Schulgemeinschaft der „Realschule An der Fleuth“  in der Adventszeit an einem sehr großen und schönen Tannenbaum, der alljährlich in  der Woche vor dem 1. Advent im Forum der Schule aufgestellt wird.

Jahrelang konnte der 10tc-Kurs die Bäume im Garten der Familie Paul Bürgers in Hartefeld holen. In diesem Jahr schenkte das Ehepaar Horst Hoffmann in Vernum der Schule erstmalig den Baum. Einige 10a-, 10b- und 10c-Schüler verschönerten den Baum mit hübschem weihnachtlichen Schmuck, der Jahr für Jahr im Religionsunterricht der fünften Klassen gebastelt wird. Nun bietet der Tannenbaum der gesamten Schulgemeinschaft vier Wochen lang einen tollen Anblick, besonders dann, wenn sie am frühen Morgen das Forum betritt und die 2.500 elektrischen Kerzen im Halbdunkel erstrahlen. Während der wöchentlich stattfindenden Adventsmeditationen, die die Religionslehrerinnen Nicole Cimander, Angelika Elixmann und Hildegard van Hüüt mit der freundlichen Unterstützung der Kollegin Hiltrud Beckert an der Gitarre und des Schulleiters Wilfried Schönherr am Keyboard noch vor Unterrichtsbeginn abhalten, kommt der Lichterglanz des Baumes besonders schön zur Geltung. Auch bei dem Weihnachtsbasar, der alljährlich am 2. Freitag im Dezember im Forum der Schule abgehalten wird, bietet der Tannenbaum einen schönen Anblick. In diesem Jahr lädt die Schulgemeinschaft für Freitag, den 15. Dezember ab 14 Uhr zu einem gemütlichen weihnachtlichen Einkaufsbummel mit leckerer Beköstigung ins Forum ein.