Großer Erfolg der Schwimmer

Realschule an der Fleuth holt den Triple

Zum dritten Mal hintereinander ist es den Schwimmern der Realschule an der Fleuth gelungen die Bezirksmeisterschaften zu gewinnen.

Ein Mädchen- und zwei Jungenteams der Realschule nahmen Ende März am Schulwettkampf „Jugend trainiert für Olympia“ in Goch teil. Sowohl bei den Einzeldisziplinen, als auch bei den Staffelwettbewerben überzeugten die Jungen der Jahrgänge 1998-2001.

Herausragender Schwimmer war wieder einmal Jonas Klemm , aber auch seine Teamkollegen (Foto  v. li Timo Kok, Niklas Hoffmann, Jonas Klemm, Max Berndt, Marco Gawellek,  Sabine Eschweiler, Matthias Dregger, Dennis Jäde, Tim Elbers und Joshua Kurzmann) konnten viele Punkte zum Gesamtsieg beisteuern. Die Mannschaft siegte mit deutlichem Vorsprung vor dem Freiherr-vom-Stein- Gymnasium Kleve und dem Willibrod Gymnasium aus Emmerich. Sie hat jetzt die Chance am Landesentscheid Mitte Juni in Wuppertal teilzunehmen.

Die Mädchen der Jahrgänge 2002-2005 (Sophie Börgmann, Katharina Bürgers, Viola Langenfeld, Denise Pugliesi, Lena Kersbom, Alexandra Schuld, Marie Börk)  sowie die Jungen des gleichen Jahrgangs (Domenik Heisig, Jan u. Nick Steinhauer, Simon Stammen, John Winter, Christopher Zytphen, Lars Bauten,Cedric Lapschies, Linus Werner)   waren zum ersten Mal bei diesem Schulwettkampf dabei und konnten jeweils gute mittlere Plätze belegen.

Die betreuenden Sportlehrerinnen Sabine Eschweiler und Regina Schiffer sind stolz auf ihre Schützlinge und freuen sich mit ihnen auf die nächsten Wettkämpfe.

20150325_123953

 

20150325_120819 20150325_124022

 

20150325_124118