Köpfe aus Seife

Die Klasse 7a hat im Rahmen des Kunstunterrichtes Seifen mit 

Schnitzwerkzeugen zu Köpfen und anderen Formen umgestaltet.

Hier einige Beispiele:

Projekt „Auschwitz“ – Schaufenstergestaltung in der Buchhandlung Keuck

Schaufenstergestaltung in der Buchhandlung Keuck

 Die Schüler aus dem 10. Jahrgang haben sich am Projekttag „Auschwitz“ mit einer Installation für ein Schaufenster bei der Buchhandlung Keuck beschäftigt. Sie wollen mit ihrer Arbeit die Bürger Gelderns auf die Patenschaft der Realschule An der Fleuth für die Stolpersteine der Familie Gerson (Bahnhofstr. 36) aufmerksam machen.

Sie haben folgende Utensilien verwendet:

– Koffer -> Reise, Flucht, letztes Hab und Gut

– Steine -> Weg, jüdischer Friedhofsschmuck (Verwendung Erde und Himmel)

– umgewandelte Schilder -> Abtransport, kein Weg zurück

– Gipsmasken -> stellvertretend für die Familienmitglieder („Totenmasken“)

Als „eye-catcher“ ist eine gelbe Fahne mit Davidstern hergestellt worden, auf der die Schüler alle Begriffe zu dem Thema gesammelt haben. Diese Installation wird ab dem 28.Februar im Schaufenster bei Keuck zu sehen sein.